Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2015

Lesung mit Andrej Kurkow: ›Jimi Hendrix live in Lemberg‹

5. November 2015 um 20:00
Lokal Harmonie, Harmoniestraße 41
Duisburg, 47119 Deutschland
+ Google Karte

Andrej Kurkow (Kiew) — Lesung und Gespräch mit Gerd Herholz In Kooperation mit dem Lokal Harmonie e. V. Sogar hinter dem Eisernen Vorhang hatte Jimi Hendrix Fans, und was für welche! Doch nicht nur damals, auch heute gehen in Lemberg, der Vielvölkerstadt im Westen der Ukraine, mehr als merkwürdige Dinge vor sich. Verantwortlich dafür sind die Macht der Liebe, die uferlose Fantasie eines Schriftstellers — und die unsterbliche Musik von Jimi Hendrix. Ein Feuerwerk von unglaublichen und skurrilen Einfällen. Und…

Erfahren Sie mehr »

Runder Tisch Ukraine zum Thema „Flüchtlinge in Charkiw: Charkiw hält zusammen“

9. November 2015 um 19:00
Rudolf Steiner Schule, Blauer Saal, Steinplattenweg 25
Nürnberg, 90492 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen des deutsch-ukrainischen Schülerprojekts, das der Partnerschaftsverein und die Rudolf Steiner Schule im November durchführen, berichten an diesem Abend die Charkiwer Schüler über ihre persönlichen Erfahrungen über das Zusammenleben in Charkiw, und 2 engagierte Flüchtlingshelfer über ihre Arbeit mit den Flüchtlingen aus dem Donbass.

Erfahren Sie mehr »

Auf der Suche nach der einigenden Geschichte? Perspektiven auf die ukrainische Vergangenheit und Zukunft

10. November 2015 um 19:00
Geschäftsstelle von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Auguststr. 80
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte

Begrüßung: Dr. Ulrike Huhn, Osteuropa-Historikerin, Forschungsstelle Osteuropa/Universität Bremen Moderation: Jakob Stürmann, Promotionsstipendiat des Ludwig Rosenberg Kollegs, Potsdam Es diskutieren: Dr. Andrij Portnov, Historiker und gegenwärtig Gastwissenschaftler an der Humboldt-Universität Berlin Uta Gerlant, Osteuropa-Historikerin, Kuratoriumsmitglied von ASF Die Ukraine durchlebt gegenwärtig eine vielfältige - wirtschaftliche, militärische, politische - Krisenzeit und ist zugleich gezwungen, ein kohärentes Nationsnarrativ von sich zu entwickeln. Historische Bezugspunkte in der sehr heterogenen Geschichte des Landes sind dabei ein wichtiger Faktor. Auf der Abendveranstaltung wollen wir uns mit…

Erfahren Sie mehr »

Ukrainischer Stammtisch Berlin

11. November 2015 um 19:00
Café Chagall, Kollwitzstrasse 2
Berlin, 10405 Deutschland
+ Google Karte

Unser Gast wird diesmal der Kulturmanager Ihor Garmasch aus der ostukrainischen Stadt Zaporizhzhya sein. Am Anfang sprechen wir mit ihm über die Entwicklungen in Zaporizhzhya und in der ukrainischen Kulturszene insgesamt, danach gibt es ein informelles Gespräch wie immer bei unserem Stammtisch. Das Gespräch wird bei Bedarf auf Deutsch übersetzt. Achtung: Veranstaltungsort ist nicht das Café „Chagall“ in Mitte sondern das Café „Chagall“, welches am Senefelderplatz (Prenzlberg). Wir haben einen Tisch auf der zweiten Etage im rechten Bereich des Cafés…

Erfahren Sie mehr »

Vorträge „Historische und kulturelle Narrative. Konkurrenzen und Verflechtungen im östlichen Europa (Russland, Ukraine, Belarus)“

12. November 2015 um 18:00

Vorträge mit anschließendem Gespräch: Dr. Tamara Hundurova (Kiev): Der Aspekt der Generation in der zeitgenössischen ukrainischen Literatur Prof. Irina Savelieva (Moskau): Academic History and Public History: Goals and Means of Historical Narratives Eine Literaturwissenschaftlerin aus der Ukraine und eine Historikerin aus Russland kommen mit dem Publikum und auch miteinander ins Gespräch. Wie, so die Frage, bestimmen historische und kulturelle Narrative die Deutung der eigenen und der fremden Kultur?

Erfahren Sie mehr »

Ukraine-Stammtisch Berlin

12. November 2015 um 19:00
Restaurant „Savory Chay“, Kronenstr. 70
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte

Am Donnerstag, den 12.11.2015 findet der nächste Ukraine-Stammtisch statt, zu dem ich Sie und Euch sehr herzlich einlade. Thema: wirtschaftlichen Entwicklung  in der Ukraine Dazu wird Dr. Marcus Felsner, Vorsitzender des Osteuropavereins und langjähriger Kenner der wirtschaftlichen Situation in der Ukraine referieren. Obwohl noch zu Beginn des Jahres das Land beinahe wie ein failed state behandelt wurde und ihr vielmals der Bankrott vorhergesagt wurde, setzt langsam eine erste wirtschaftliche Erholung ein. Die internationalen Geber haben die Banken stabilisiert und bemühen…

Erfahren Sie mehr »

Kosaken, Krieg und Krim-Mythos

13. November 2015 um 19:00
Uni Tübingen, Kupferbau, Hörsaal 23, Hölderlinstraße 5
Tübingen, Deutschland
+ Google Karte

Podiumsdiskussion zum Thema Kosaken, Krieg und Krim-Mythos: Erinnerungskulturen und Geschichtspolitiken in Russland, der Ukraine und Belarus. Dr. Alexej Bratochkin (Minsk) Dr. Roman Dubasevych (Greifswald) Prof. Dr. Guido Hausmann (München) Prof. Dr. Tanja Penter (Heidelberg) Moderation: Claudia Dathe (Tübingen)

Erfahren Sie mehr »

UKRAINE: Kriegsökonomie im Donbass: Wie eine abtrünnige Region ihr Überleben organisiert

16. November 2015 um 19:30
Bildungswerk Berlin der HBS, Sebastianstr. 21
10179, 10179 Deutschland
+ Google Karte

Diskussionsveranstaltung mit: Nina Potarskaja, Direktorin des Zentrums für Arbeits- und Sozialforschung, Kiew Die abtrünnigen “Volksrepubliken” im Osten der Ukraine gehören zwar zur Ukraine, machen jedoch Ansprüche auf einen gesonderten Status geltend. Phasen offener Kampfhandlungen wechseln sich mit einer relativ friedlichen Koexistenz ab. Tausende Menschen verloren ihr Leben. Gleichzeitig muss das ökonomische Überleben der Bevölkerung gesichert werden. Die Veranstaltung will darstellen, welche Form der Kriegsökonomie sich im Donbass herausgebildet hat und wie diese funktioniert. Teilnahme frei. Anmeldung unter: global@bildungswerk-boell.de  

Erfahren Sie mehr »

Filmvorführung “The Living”

19. November 2015 um 18:30
Botschaft der Ukraine in Deutschland, Albrechtstraße 26
Berlin, Berlin 10117 Deutschland
+ Google Karte

2015 jähren sich die Ereignisse der künstlichen Hungersnot, die 1932/1933 in der damaligen Sowjetunion stattfand und Millionen Opfer forderte, zum 82. Mal. Damals verhungerten auf dem Territorium der heutigen Ukraine 17 Leute pro Minute, 1020 jede Stunde, fast 25 000 jeden Tag. Anlässlich des Gedenktages an die Opfer der Hungersnot, welcher am 22. November begangen wird, führt der Ukrainische Kinoklub Berlin in Kooperation mit der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland den von Steven Spielberg mitproduzierten Film „The Living“ auf.…

Erfahren Sie mehr »

Zwischen Öffentlichkeit und Gegenöffentlichkeit: Netzwerke lesbischer, schwuler, bisexueller, transgender und intersexueller Menschen in Weißrussland, der Ukraine und Russland

30. November 2015 um 17:00

Podiumsdiskussion am 30. November 2015 am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin, Hörsaal A Die Schwierigkeiten lesbischer, schwuler, bisexueller, transgender und intersexueller Menschen (LGBTI) in der Öffentlichkeit in Weißrussland, der Ukraine und Russland stehen im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion am 30. November 2015 an der Freien Universität Berlin. Fünf LGBTI-Aktivisten und Aktivistinnen aus den drei Ländern berichten über den Aufbau von Netzwerk-Initiativen ihren Handlungsspielräumen und ihrer Resonanz. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Grenzen des öffentlichen Raums und die Strategien, darin wahrgenommen…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren