Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Januar 2016

Ausstellungseröffnung: Culture and Conflict: IZOLYATSIA in Exile

18. Januar 2016 um 18:00 - 19:30
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte

Aus der Ankündigung: Inmitten des kriegerischen Konflikts in Donezk kreierte der ukrainische Künstler Serhii Zakharov eine Karikaturen-Serie von Vertretern der selbsternannten Separatistenorganisation „Volksrepublik Donezk“ (DNR – Donetskaja narodnaja respublika). Die lebensgroßen Karikaturen wurden an strategischen Orten in der Stadt als Graffiti Kunst angebracht und unter einem Pseudonym im Internet gepostet. Die Ausstellung ist vom 18. bis zum 29. Januar 2016 auf der Beletage der Heinrich-Böll-Stiftung zu sehen. Desweiteren werden fünf dokumentarische Videoinstallationen gezeigt mit drei DNR-Repräsentanten, aufgenommen von russischen Journalisten,…

Erfahren Sie mehr »
März 2016

Zwei Jahre nach dem Euromajdan: Hybrider Krieg, ökonomischer Niedergang und politische Krise in der Ukraine

14. März 2016 um 19:00
Lew Kopelew Forum, Neumarkt 18a
Köln, 50667 Deutschland
+ Google Karte

Im Gespräch: Andreas Umland (Kiew) und Gerhard Simon (Köln). Zwei Jahre nach dem erfolgreichen Aufbruch der Bürger auf dem Majdan in Kiew ist die Bilanz gemischt: Die Integration nach Westen ist ein gutes Stück vorangekommen. Die Aggression Russlands im Osten des Landes wurde durch den Aufbau einer Armee zwar abgewehrt, aber es wird fast täglich geschossen. Ukrainische Soldaten werden weiterhin getötet und verwundet. Gleichzeitig bleiben die Reformen im Inneren hinter den Erwartungen zurück, in der Korruptionsbekämpfung gibt es nur geringe…

Erfahren Sie mehr »

Erneut vom Krieg eingeholt.‘ Berichte aus Nothilfe-Projekten für NS-Opfer in der Ostukraine

16. März 2016 um 19:00
Stiftung EVZ, Lindenstr. 20-25
Berlin, 10969 Deutschland
+ Google Karte

Zur Veranstaltung: Mehr als zwei Millionen Menschen sind seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine 2014 aus ihrer Heimat geflohen. Diejenigen, die geblieben sind, leiden unter den andauernden Kampfhandlungen und dem Zusammenbruch der Versorgungssysteme. Häuser und Wohnungen sind zerstört. Lebensmittel, Kleidung und Medikamente sind Mangelwaren. Besonders prekär ist die Lage alter Menschen. Viele erinnern die Schrecken des Zweiten Weltkriegs. Um die Not zu lindern, fördert die Stiftung EVZ seit 2015 fünf Hilfsprojekte für rund 2.000 NS-Opfer, die vom Krieg…

Erfahren Sie mehr »
November 2016

Oksana Sabuschko in München

25. November 2016 um 20:30
Einstein Kultur, Einsteinstr. 42
München, 81675 Deutschland
+ Google Karte

"Duelle mit Spiegelbildern mit Oksana Sabuschko und Martin Hirth" Die Karin-Struck-Stiftung e. V. bietet eine Veranstaltung mit der bekannten ukrainischen Schriftstellerin Oksana Sabuschko an. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin ist eine bedeutende Stimme in  Literatur, Politik, Kultur und Gesellschaft der Ukraine. Im Rahmen der "Spiegelbilder" tritt sie gemeinsam mit Martin Hirth auf.    

Erfahren Sie mehr »
Februar 2017

Konferenz “GERMANY’S OSTPOLITIK IN AN EMERGING NEW EUROPE”

17. Februar 2017 um 9:30 - 17:30
Schloss Nymphenburg, Johannissaal, Eingang 19, Schloss Nymphenburg
München, 80638
+ Google Karte

Die von der Ukrainischen Freien Universität veranstaltete  Konferenz  rückt insbesondere die Positionierung Deutschlands und der EU zur Ukraine vor dem Hintergrund der aktuellen geopolitischen Lage in den Mittelpunkt. Nach der Brexit-Entscheidung Großbritanniens hängt vor allem von den Wahlen in Frankreich, den Niederlanden und Deutschland ab, ob die EU an Stärke verliert und gewinnt, vor allem auch mit Blick auf die Rolle Russlands. Inwieweit sich die Politik von US-Präsident Trump auswirkt, steht noch nicht fest, erste Andeutungen weisen darauf hin, dass…

Erfahren Sie mehr »
April 2017

Internationale Tagung „Vertreibungen im kommunistischen Herrschaftsgebiet – Unterschiede und Gemeinsamkeiten“

6. April 2017 um 14:00 - 7. April 2017 um 15:45
Point Alpha Akademie, Schlossplatz 4
Geisa, Thüringen 36419
+ Google Karte

Information des Veranstalters: "Die wissenschaftliche Tagung beleuchtet die staatlich kontrollierten Vertreibungen und die Binnenzwangsumsiedlungen im kommunistischen Europa, in Russland und der Sowjetunion seit 1917. Durch einen vergleichenden Ansatz werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den ehemaligen europäischen Ostblockstaaten und der Sowjetunion in den verschiedenen Zeitphasen herausgearbeitet. Der komparative Ansatz erlaubt es, sich von einer rein nationalen Erzählung und Erinnerung an die Vertreibungsereignisse zu lösen. Vertreibungen und Zwangsaussiedlungen waren ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik: Sie etablierten und festigten die Herrschaft…

Erfahren Sie mehr »
Mai 2017

Lesung und Diskussion mit Tania Maljarchuk

12. Mai 2017 um 20:30
Einstein Kultur, Einsteinstr. 42
München, 81675 Deutschland
+ Google Karte

In der Reihe "Duelle mit Spiegelbildern" wird die bekannte ukrainische Autorin Tania Maljarchuk in München lesen.  In "Anstelle einer Unterwerfung von Hasen und anderen Europäern" geht es um besondere Blicke auf die Ukraine und ihre Gesellschaft. Mara-Daria Cojacaru ist in den "Spiegelbildern" der Counterpart von Maljarchuk. Veranstalterin: Karin-Struck-Stiftung e. V.

Erfahren Sie mehr »
Juni 2017

Podium zur VII. Internationalen virtuellen Konferenz der Ukrainistik

22. Juni 2017 um 18:30 - 20:30
Ludwig-Maximilians.-Universtität München, Seminar für Slavische Philologie, Geschwister-Scholl-Platz 1
München, 80539
+ Google Karte

‘Dialog der Sprachen – Dialog der Kulturen. Die Ukraine aus globaler Sicht’ Die Tatsache, dass die Konferenz im Herbst 2016 schon zum 7. Mal erfolgreich stattgefunden hat, wobei die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ständig angestiegen ist, sowie sechs veröffentlichte Konferenz-Jahrbücher verdeutlichen eindrucksvoll, dass die Konferenz auf eine sehr positive Reaktion gestoßen ist und sich inzwischen etabliert und bewährt hat. Gleichzeitig zeigen die wachsenden Zahlen, wie groß das Interesse ist, über Ländergrenzen hinweg über die vielfältigen und aktuellen Themen der…

Erfahren Sie mehr »
November 2017

8. Internationale Virtuelle Konferenz der Ukrainistik (2.-4.11.2017)

2. November 2017 - 4. November 2017

Zum achten Mal führt das Seminar für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München eine virtuelle Konferenz zur Ukrainistik durch. Fachleute vor allem aus der jüngeren Generation debattieren drei Tage lang online über die eingereichten Themen zur ukrainischen Sprache und Literatur, Kultur, Bildung und Wissenschaft sowie zur ukrainischen Identität. Der besondere Reiz für die Teilnehmenden liegt darin, dass sie sich ortsunabhängig austauschen können. Davon machen, wie in jedem Jahr, viele Gebrauch. Ergebnisse und Beiträge werden veröffentlicht. Demnächst erscheint der Band der letztjährigen…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag von Juri Durkot in München

6. November 2017 um 19:00 - 21:00
„Einstein 28“, Einsteinstraße 28
München, 81675
+ Google Karte

Der bekannte Journalist, Publizist, Übersetzer und Dolmetscher Juri Durkot aus dem ukrainischen Lwiw/Lemberg hält einen Vortrag zum Thema : "Die Ukraine und Russland 1917/2017. Der Kampf um nationale Souveränität." Link Eintritt 7,00 Euro. Anmeldung unter Veranstaltungsnummer F110532 bei allen Anmeldestellen der MVHS möglich. Restkarten an der Abendkasse

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren