Ausschreibungen

Fifth Session of the International Forum of Young Scholars on East European Jewry

„Call“ for Candidates Fifth Session of the International Forum of Young Scholars on East European Jewry Lviv, 27-30 June 2011

The Leonid Nevzlin Research Center for Russian and East European Jewry at the Hebrew University of Jerusalem, in cooperation with the Simon Dubnow Institute for Jewish History and Culture at Leipzig University, the Department of History and Elie Wiesel Center for Judaic Studies, Boston University, Ukrainian Catholic University, and the Institute for Historical Research, Lviv National University are pleased to invite applications for the fifth session of the International Forum of Young Scholars on East European Jewry, to be held in Lviv, Ukraine. Its purpose is to promote the research and career progress of promising young scholars from all countries.

Grenzgängerstipendium

Die Robert Bosch Stiftung unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin Autoren bei den Recherchen für deutschsprachige Veröffentlichungen, die Mittel-, Ost- und Südosteuropa als Thema grenzüberschreitend und für ein breites Publikum aufbereiten. Die Veröffentlichungen sollen zu Diskussionen anregen, den Dialog und das gegenseitige Verständnis fördern und können unterschiedliche Themenbereiche, Länder und historische Epochen umfassen. Willkommen sind literarische und essayistische Prosa, Fototextbände, Kinder- und Jugendbücher, aber auch andere Formen wie Drehbücher für Dokumentarfilme und Hörfunkbeiträge.

Wiss. Mitarbeiter Slavistik (50%), Greifswald

Am Institut für Fremdsprachliche Philologien (Abteilung Slawistik) der Philosophischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität-Greifswald ist am Lehrstuhl für Ost- und Westslawische Philologie voraussichtlich zum 15.10.2010 die Stelle einer/eines teilzeitbeschäftigten Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (50 v.H. / 20 Wochenstunden) befristet für die Dauer von bis zu drei Jahren zu besetzen.

Unterrichtspraktikum in der Ukraine, Belarus oder Russland

Im Rahmen landwirtschaftlicher Fortbildungsprojekte, die vom Bundesministerium für Landwirtschaft (BMELV), dem Brandenburgischen Landwirtschaftsministerium (MIL) und dem Landwirtschaftsministerium Schleswig-Holstein (MLUR) gefördert werden, lädt die Arbeitsgemeinschaft für Projekte in Oekologie, Landwirtschaft und Landesentwicklung in Osteuropa (APOLLO e.V.) Studentinnen und Studenten der Fachrichtungen Agrarwissenschaften, Deutsch als Fremdsprache (DaF), Slawistik, Germanistik sowie Interessenten anderer Fachrichtungen zu einem Praktikum als DeutschlehrerIn nach Osteuropa ein.

Stipendien für Journalisten aus und in Mittel- und Osteuropa

Die Robert Bosch Stiftung führt in Zusammenarbeit mit der Berliner Journalisten-Schule ein dreimonatiges Stipendienprogramm für Journalisten aus Mittel- und Osteuropa (aus Armenien, Aserbaidschan, Bulgarien, Estland, Georgien, Lettland, Litauen, Polen, Republik Moldau, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ukraine, Ungarn) durch. Die Fortbildung im Frühjahr umfasst einen einmonatigen Aufenthalt in der Berliner Journalisten-Schule, der kompaktes Wissen zu den Themen Nachbar Deutschland, bilaterale Beziehungen und Europäische Union vermittelt.

DAAD Programm – Unterstützung der Demokratie in der Ukraine

Unterstützung der Demokratie in der Ukraine – Ausschreibung 2011

Veröffentlichungsdatum: 20.07.2010
Bewerbungen erbeten bis: 20.09.2010

Welche Ziele hat das Programm?

Deutschland hat sich verpflichtet, die schrittweise Annäherung der Ukraine an die Nato und die EU in jeder Form zu unterstützen und alle Maßnahmen zu fördern, die eine politische Stabilisierung der Ukraine zum Ziel haben. Dank ihres hervorragenden wissenschaftlichen Potenzials und der traditionell engen Bindungen zwischen deutschen und ukrainischen Hochschulen hat die Ukraine beste Voraussetzungen, durch studentischen und wissenschaftlichen Austausch mit deutschen Hochschulen die Demokratie im eigenen Land zu stabilisieren.

 

Mitarbeiterstellen am GWZO Leipzig

Am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas e. V. (GWZO) an der Universität Leipzig sind zum 1. Januar 2011 im Rahmen der Programmförderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) insgesamt 23 Stellen für

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (TV-L E13)

befristet mit einer Dauer von bis zu drei Jahren innerhalb der Projektlaufzeit 2011 bis 2013 zu besetzen. Einzelne Stellen können im Zusammenhang der jeweiligen Projektgruppen geteilt und an Doktoranden/innen vergeben werden. Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

RegionalleiterIn dvv international in Kiew (UA)

dvv international – Das Institut für Internationale Zusammenarbeit
des Deutschen Volkshochschul-Verbandes kooperiert weltweit in über
vierzig Ländern mit Partnern im Bereich der Erwachsenenbildung und
Entwicklungszusammenarbeit. Die Projekte der Armutsbekämpfung werden
überwiegend aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche
Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert.