Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

UKRAINE: Kriegsökonomie im Donbass: Wie eine abtrünnige Region ihr Überleben organisiert

16. November 2015 um 19:30

Diskussionsveranstaltung mit: Nina Potarskaja, Direktorin des Zentrums für Arbeits- und Sozialforschung, Kiew

Die abtrünnigen “Volksrepubliken” im Osten der Ukraine gehören zwar zur Ukraine, machen jedoch Ansprüche auf einen gesonderten Status geltend.
Phasen offener Kampfhandlungen wechseln sich mit einer relativ friedlichen Koexistenz ab. Tausende Menschen verloren ihr Leben.
Gleichzeitig muss das ökonomische Überleben der Bevölkerung gesichert werden.
Die Veranstaltung will darstellen, welche Form der Kriegsökonomie sich im Donbass herausgebildet hat und wie diese funktioniert.

Teilnahme frei.
Anmeldung unter:
global@bildungswerk-boell.de

 

Veranstaltungsart:

Zeit

16. November 2015 , 19:30
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Bildungswerk Berlin der HBS
Sebastianstr. 21
10179, 10179 Deutschland
+ Google Karte

Veranstalter

Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Webseite:
http://www.bildungswerk-boell.de