Schlagwort-Archive: Präsidentschaftswahlen 2010

KAS: Wiktor Janukowytsch gewinnt Präsidentschaftswahlen

Von Nico Lange, Konrad-Adenauer-Stiftung

„Oppositionsführer Wiktor Janukowytsch setzte sich in der Stichwahl am 7. Februar mit 49 % der Stimmen gegen Premierministerin Julija Tymoschenko mit 45,5 % durch. Die Wahlen und die Kampagnen verliefen nach Aussagen der internationalen Beobachter ruhig, frei und fair. Dennoch wird Tymoschenko das Ergebnis möglicherweise juristisch anfechten. Aufgrund der unklaren Mehrheitsverhältnisse im Parlament und der Kompetenzstreitigkeiten zwischen Präsident und Regierung wird es bis zur Herstellung politischer Handlungsfähigkeit jedoch noch ein weiter Weg sein.“

Download (pdf)

Zwischenstand 23.30 Uhr: Janukowytsch deutlich vor Tymoschenko

Stichwahl im Rahmen der Präsidentschaftswahlen in der Ukraine am 7.2.2010

Stand der Stimmenzählung, 8.2.2010, 7:30 Uhr

Mit Blick auf die bislang ausgezählten Stimmen (89,13 %), liegt Viktor Janukowytsch mit 48,55 % vor Julia Tymoschenko mit 45,79 %.

Im Laufe des Tages dürften die meisten Stimmen ausgzählt worden sein. auf der Krym sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht einmal 50 % der Stimmen ausgezählt. In der Stadt Sewastopol auf der Krym ist die Auszählung dagegen beendet. Janukowytsch hat dort erwartungsgemäß mit 84,35 % der Stimmen deutlich gewonnen. Aus den Gebieten Luhansk, Kirowohrad, Wolhynien und Sumy liegen weniger als 80 % der Stimmen vor.

 

Wählerkomitee bestätigt die Ergebnisse der Stichwahl

Das Wählerkomitee der Ukraine hält in seiner Stellungnahme fest, dass die Zahl der Fälschungen nicht die kritische Masse erreicht, um die Ergebnisse der Wahl anzweifeln zu können. Aus allen Regionen wurden zwar Fälle von kleineren Wahlfälschungen sowie mehreren Streitigkeiten innerhalb der Wahlkommissionen berichtet, insgesamt liefen die Wahlen jedoch regelgerecht ab. Das Wählerkomitee weist auf die immer noch unzureichende Wahlgesetzgebung hin.

Quelle: www.cvu.org.ua

Wahlergebnisse 2. Runde nach Regionen

Ergebnisse der Wahlkommission nach Auszählung von 100% der Stimmen:

Wahlbeteiligung: 69,15%; ungültige Stimmen: 1,19%; für keinen der Kandidaten: 4,36%

Region Janukowytsch Tymoschenko
Ukraine 48.95% 45.47%
Krim 78.25% 17.32%
Winnyzja 24.26% 71.10%
Wolhynien 14.01% 81.85%
Dnipropetrowsk 62.70% 29.13%
Donezk 90.44% 6.45%
Schytomyr 36.70% 57.50%
Sakarpattja 41.55% 51.66%
Saporischja 71.50% 22.22%
Iwano-Frankiwsk 7.02% 88.89%
Kyjiw (Oblast) 23.61% 69.71%
Kirowohrad 39.61% 54.66%
Luhansk 88.95% 7.72%
Lwiw 8.60% 86.20%
Mykolajiw 71.53% 22.95%
Odesa 74.15% 19.52%
Poltawa 38.99% 54.20%
Riwne 18.91% 76.24%
Sumy 30.40% 62.89%
Ternopil 7.92% 88.39%
Charkiw 71.35% 22.43%
Cherson 59.98% 33.73%
Chmelnyzky 24.94% 69.74%
Tscherkasy 28.84% 65.37%
Tschernowitz 27.64% 66.47%
Tschernihiw 30.95% 63.63%
Kyjiw (Stadt) 25.72% 65.34%
Sewastopol 84.35% 10.38%
Ausland 33.96% 60.57%

Erste Ergebnisse der Wahltagsbefragungen

Die Wahlbeteiligung in der Stichwahl am 7. Februar 2010 betrug 69,05%.

Die Daten der Wahltagsbefragungen verschiedener ukrainischer Fernsehsender:

Wahltagsbefragung Tymoschenko Janukowytsch Gegen alle
Nationaler Exit Poll 45.7% 48.5% 5.6%
SOCIS / Fernsehkanal Inter 44.5% 49.6% 5.9%
Fernsehkanal ICTV 45.3% 49.3% 5.4%
Fernsehkanal Ukrajina (Schuster Studio) 45.6% 48.7% 5.7%
R&B 44.02% 50.26% 5.53%
Inter FOM, USS 44.6% 49.7% 5.6%

Zeitungen zur Wahl

Vor der Stichwahl um das Präsidentenamt am Sonntag beschäftigen sich mehrere deutschsprachige Zeitungen mit den Kandidaten:

FAZ zu Julija Tymoschenko: Stichwahl Ukraine – Mit Schwüren, Schmelz und Stöhnen

Die Zeit zu Viktor Janukowytsch: Präsidentschaftswahl in der Ukraine – Comeback des Sowjet-Stars

NZZ: Spielt es eine Rolle, wer in der Ukraine gewinnt?- Janukowitsch und Timoschenko sind sich ähnlicher, als sie glauben machen wollen

taz: Stichwahl in der Ukraine – Diva gegen Wahlfälscher