Arbeitsforum Ukraine e. V.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Das Arbeitsforum Ukraine e.V

  • wurde 1997 in München gegründet und hat gleichsam "von unten" Verbindungen zu Personen und Institutionen vor allem in Deutschland und in der Ukraine aufgebaut. Es ist die administrative Basis für das "forumNET.Ukraine - Netzwerk für Information, Koordination und Ukrainestudien";
  • steht als Ansprechpartner für ukrainespezifische Fragen zur Verfügung;

  • fördert die Koordination von Aktivitäten im bilateralen Verhältnis, begleitet laufende Projekte und bietet insbesondere Studierenden Unterstützung bei Recherchen und Studienarbeiten an;

  • informiert auf fachlich gesicherter Grundlage über die Ukraine und die deutsch-ukrainischen Beziehungen;

  • unterstützt den Auf- und Ausbau der Ukrainistik in Deutschland; fördert den Informationsaustausch und die Koordination von Aktivitäten in Forschung, Lehre und Öffentlichkeitsarbeit im deutsch-ukrainischen Verhältnis;

  • vermittelt Informationen und Kontakte zu Ansprechpartnern in der Ukraine und beteiligt sich an konkreten Vorhaben.

  • führt Veranstaltungen durch und fördert durch die Kooperation mit anderen den Dialog über Themen der deutsch-ukrainischen Beziehungen.

 

Unsere Angebote

  • „Ukraine-Stammtisch“;
  • Vermittlung von Quellenmaterial und Fachliteratur. Das Arbeitsforum verfügt unter anderem über ein umfangreiches Pressearchiv, das für wissenschaftliche und publizistische Zwecke genutzt werden kann;

  • Kooperation zur Bündelung der Ressourcen und zur Förderung von Vernetzung;

  • Nutzung der seit 1997 entstandenen Verbindungen und Erfahrungen und ihre Aufbereitung für aktuelle Vorhaben;

 

  • Unterstützung bei wissenschaftlichen und journalistischen Recherchen in der Ukraine.

 

Schlaglichter und Erfahrungen

  • Internationale Konferenz „ Medien in der Ukraine“ (1998)

  • Workshops zur Integration von Ukrainern in München bzw. in Bayern seit 1945 (1999)
  • Organisation und Durchführung des zehnjährigen Jubiläums der bayerisch-ukrainischen Partnerschaft; Veranstaltungen in München und in Kyiv/Kiew; (2000);
  • Anthologie zur Geschichte der ukrainischen Pädagogik. Kooperation mit der Nationalen Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der Ukraine (2003)
  • Mitwirkung bei der München-Konferenz „Zivilgesellschaft in Harare, Kiew und München“ (2010);

 

  • Internationale Internetkonferenz der Ukrainistik: Kooperation mit dem Institut für Slavische Philologie der LMU (seit 2010)

 

  • „Ukrainer – DPs – ’Ost-/ Zwangsarbeiter’: Teil einer gemeinsamen Geschichte seit 1945 in München“ (Projekt 2011-2012)
  • Lesung und Gespräch mit der renommierten Autorin Oksana Sabuschko (2012)

 

Kontakt

Arbeitsforum Ukraine e. V.

c/o Institut für Slavische Philologie
Ludwig-Maximilians-Universität München
Geschwister-Scholl-Platz 1
D - 80539 München
Tel. 089–21802373
E-Mail:
information@forumnetukraine.org.
www.forumnetukraine.org/arbeitsforum