ZDF-Gottesdienst aus Kiew am 18.1.2015

Für die evangelisch-lutherische Gemeinde der St. Katharinenkirche in Kiew war der Gottesdienst am 18. Januar ein besonderes Datum. In dem vom ZDF (9:30-10:15) übertragenen Gottesdienst wurde an die Ereignisse vor einem Jahr in Kiew sowie an den Krieg im Donbass erinnert. Im Jahr 2014 war die Kirche, die sich an der oberen Lutheranska („Lutherstraße“) unweit der Präsidialverwaltung befindet, besondere Anlaufstelle für Menschen, die dort Schutz, warmes Essen und Trinken suchten. Dies galt für Demonstranten, Verwundete wie Sicherheitskräfte gleichermaßen.
Das Gotteshaus ist bedeutender Treffpunkt der Ukrainedeutschen in Kiew und Umgebung. Zum sonntäglichen Gottesdienst kommen auch Protestanten aus Deutschland oder auch Angehörige von Botschaften anderer Länder, die in Kiew leben.

Auf Facebook teilen