Mehrsprachigkeit und Multikulturalität in der Schwarzmeerregion: Republik Moldau und die Südwestukraine

Das Programm der Sommerschule besteht aus einem Intensiv-Sprachkurs
Rumänisch, eventuell ergänzt durch das Angebot eines
Ukrainisch-Anfängerkurses, falls genügend Teilnehmer dafür
zusammenkommen. Außerdem werden Vorträge von einschlägigen
Historikern, Politologen, Sprach- und Kulturwissenschaftlern sowie
Journalisten gehalten. Diskussionsrunden und Begegnungen ergänzen
diese. Vervollständigt wird das Programm durch verschiedene, teils
mehrtägige Exkursionen, unter anderem nach Comrat und Odessa.

Kursgebühren und sonstige Kosten

Die Kosten für Kursgebühren, Reise, Unterkunft und Verpflegung werden

in Höhe von 1.280,00 EUR vom DAAD übernommen und durch das
Moldova-Institut Leipzig beglichen. Zur Deckung der vollen
Gesamtkosten ist ein Eigenbeitrag von 300,00 EUR pro Teilnehmer
erforderlich.

Bewerbung

Der DAAD kann 14 deutsche Studierende (aus einem Bachelor- oder
Masterstudiengang bzw. aus den traditionellen Magister- und
Staatsexamensstudiengängen sowie Doktoranden) im Rahmen des
Sonderprogramms „Go East“ fördern. Bewerbungen sind beim
Moldova-Institut Leipzig einzureichen.
Außerdem freuen wir uns natürlich auch über Bewerbungen von
Berufseinsteigern und anderen Interessenten, deren Teilnahme privat
finanziert werden muss.

Bewerbungsunterlagen
– lückenloser tabellarischer Lebenslauf
– Motivationsschreiben (1 Seite)
– Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrers
– Selbsteinschätzung (formlos) der Rumänischkenntnisse (keine
Kenntnisse /Anfänger / Fortgeschritten)

Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2010

Kontakt
Universität Leipzig
Moldova-Institut Leipzig e.V.
Ritterstr. 24
D-04109 Leipzig

Telefon: 0341 97 334 97
Fax: 0341 97 302 49
Email:moldova@uni-leipzig.de

 

Auf Facebook teilen