2001

März

Dritte ordentliche Mitgliederversammlung, 7. Vorstandssitzung und das öffentliche Forum zum Thema „ Chancen und Herausforderungen der deutsch-ukrainischen Städtepartnerschaften“ in der Commerzbank AG in Frankfurt am Main     (Teilnahme: Kinakh, Shulynskij, OB Jalta, OB Lwiw, OB Ushgorod, Sekretär des Stadtrates Poltawa) 

 

Mai

„Im Schatten der Macht. Die Situation der Medien in Russland, Belarus und der Ukraine“. Veranstaltung der Deutschen Welle und der Friedrich-Naumann-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde, Berlin, 3.5.

„Was folgt auf die Osterweiterung der Europäischen Union? Der Fall Polen/Ukraine.“ Internationale Konferenz der Heinrich-Böll-Stiftung, L’viv/Ukraine, Przemysl/Polen, 22.-25.5. 

 

Juni

Konferenz anlässlich des 10. Jahrestages der Unabhängigkeit der Ukraine zum Thema „10 Jahre Unabhängigkeit- der Ukraine – Chancen und Herausforderungen“ im AA in Berlin 
(in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. und dem Auswärtigen Amt)

19:00 h – Festakt und Konzert in der Komischen Oper, Berlin „Runder Tisch zur Privatisierung in der Ukraine“ in Stuttgart
Arbeitstreffen der Vorstände des Deutsch-Ukrainischen Forums und des Ukrainisch-Deutschen Forums in Kiew

 

Juli

„Die Ukraine heute: Orientierung nach Osten oder Westen? Podiumsveranstaltung des Osteuropa-Instituts München und des Arbeitsforums Ukraine e.V, München, 5.7.

 

 
September

„Zehn Jahre Unabhängigkeit der Ukraine – Chancen und Herausforderungen“. Konferenz anläßlich des zehnten Jahrestages der Unabhängigkeit der Ukraine in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. und dem Auswärtigen Amt, Berlin 12.9.

„Ukrainicum 2001“, veranstaltet vom Lehrstuhl für Ukrainistik an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald, 9.-22.9.

 

Oktober

„Zehn Jahre NGO-Arbeit: Deutschland-Ukraine“. Konferenz der Friedrich Ebert Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Ukrainischen Forum, Hamburg, 15.-16.10.

„Ukraine – Brücke zum Westen?“ Tutzinger Internationales Forum, Akademie für Politische Bildung Tutzing, 26.-28.10.

Werkstattgespräch des Instituts für Auslandsbeziehungen im Auswärtigen Amt zur Studie „Dialog mit Defiziten – Die deutsch-ukrainischen Kulturbeziehungen, Bestandsaufnahme und Empfehlungen, Berlin 30.10.

 

November

„Ukrainische Bildungsgeschichte und ihr Stellenwert für Bildung und Erziehung heute“, Runder Tisch des Arbeitsforums Ukraine in Zusammenarbeit mit dem Osteuropa-Institut München und dem Institut für Slavische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Kiew 15.11.

„Interkulturelle Aspekte beim Übersetzen und Dolmetschen im deutsch-ukrainischen Verhältnis“, Workshop des Arbeitsforums Ukraine, des Osteuropa-Instituts München und des Instituts für Slavische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Kiew, Kiew 16.11.

„Nationale und religiöse Identität in Osteuropa: das Beispiel Ukraine“, Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde, Berlin 16.-18.11.

„Wo sind die Grenzen Europas? Deutschland, Polen und die Ukraine.“ Trilaterale Konferenz, veranstaltet von den Generalkonsulaten der Republik Polen und der Ukraine, der Ukrainischen Freien Universität und der Akademie für Politische Bildung Tutzing, München, 22.-23.

 

Dezember

Tagung „Bestandsaufnahme. Ukraine 1991-2001“ sowie Jahresmitgliederversammlung der Deutschen Assoziation der Ukrainisten, Institut für Slawistik an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald,14.-15.12.

Auf Facebook teilen