Publikationen 2004

  • Arne Winkelmann „Das Pionierlager Artek. Realität und Utopie in der sowjetischen Architektur der sechziger Jahre.“ Dissertation der Bauhaus-Universität Weimar 2004
    Abruf online unter http://e-pub.uni-weimar.de/volltexte/2004/87
  • „Torhivlja ljud’my v Ukraïny [Menschenhandel in der Ukraine (…)“]. Ocinka zachodiv, sprjamovanych na protydiju.“
    Herausgegeben von UNICEF, OSZE, USAID und British Council, Kiew 2004
    Information/Bestellung: bei UNICEF, OSZE, USAID, British Council
  • Vera Kolbina und Svetlana Sotnikova: „SVITANOK. Ukrainisch für Anfänger. Erlangen: Sprachenzentrum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 2004
    266 S., 15 € (inkl. Versandkosten)
    Bestellungen an: sekrsz@phil.uni-erlangen.de
  • Andreas Umland: „Westliche Förderprogramme in der Ukraine. Einblicke in die europäisch- nordamerikanische Unterstützung ukrainischer Reformbestrebungen seit 1991. Mit einem Nachwort von Astrid Sahm. Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, Reihe „Arbeitspapiere und Materialien“. Arbeitspapier Nr. 63. Dezember 2004, 43 Seiten.
    Bezugspreis: 4 Euro + Portokosten
    Bestellungen an: publikationsreferat@osteuropa.uni-bremen.de
  • Eberhard Schneider und Christoph Saurenbach: „Ukraine – die zweite Transformation“. SWP-aktuell Nr. 59, Dezember 2004.
    Zum Text
  • „Vernichtung durch Hunger. Der Holodomor in der Ukraine und der UdSSR“. Sondernummer der Zeitschrift Osteuropa“, Dezember 2004. Inhalt und Resumés
  • Ralf Wachsmuth und Igor Plaschkin: „Endlich geschafft! – Machtwechsel in der Ukraine.“ Reihe „Länderberichte“ der Konrad-Adenauer-Stiftung, Wahlbericht Nr. 4″ (29.12.2004), Außenstelle Kiew der Konrad-Adenauer-Stiftung.
    Zum Text
  • „Presidential Election in Ukraine. Implications for the Ukrainian Transition.“ Herausgegeben von Helmut Kurth und Iris Kempe, Kiew: Friedrich-Ebert-Stiftung 2004.
    Zum Text
  • „Zweiter Anlauf. Ukrainische Literatur heute. Juri Andruchowytsch, Halyna Petrosanjak, Tymofi Hawryliw, Natalka Bilozerkiwez, Oksana Sabuschko, Serhi Schadan, Taras Prochasko, Mykola Rjabtschuk.“ Herausgegeben von Karin Warter und Alois Woldan, Passau: Stutz-Verlag 2004 (Donumenta)
  • „Monitorynh polityčnych novyn. Osnovni rezul’taty.“ [„Monitoring politischer Nachrichten. Grundlegende Ergebnisse“], Nr. 13, November 2004. Veröffentlichung (in ukr. Sprache) der Akademie der Ukrainischen Presse und des Instituts für Soziologie der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine.
    Zum Text
  • „Investitionen in der Ukraine.“ Veröffentlichung der Rechtsanwaltsgesellschaft MbH BEITEN BURKHARDT, September 2004 (180 S.).
    Zum Text
  • Academy of Ukrainian Press and Institute of Sociology, National Academy of Sciences of Ukraine: „Political advertisement on television. Main results, No. 3, October 2004. Project „Political Advertisement on Television during the Period of the Election Campaign (July 2004 – November 2004)“.
    Zum Text
  • Ralf Wachsmuth und Igor Plaschkin: „Juschtschenko und Janukowitsch liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.“ Politischer Kurzbericht der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 4.11.2004.
    Zum Text
  • Helmut Kurth: Präsidentschaftswahlen 2004 in der Ukraine – 1. Runde. „Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück“, Veröffentlichung des Regionalbüros Ukraine, Belaraus und Moldau der Friedrich-Ebert-Stiftung (3.11.2004).
    Zum Text
  • Kai-Olaf Lang, Mateusz Fałkowski: Gemeinsame Aufgabe: Deutschland, Polen und die Ukraine im sich wandelnden Europa. Wspólne zadanie: Polska, Niemcy i Ukraina w przeobrażającej się Europie. Stiftung Wissenschaft und Politik, Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit und Instytut Spraw Publicznych, Warschau 2004 [zweisprachige Ausgabe]. Zur Bestellung
  • Ralf Wachsmuth und Juri Durkot: „Keine Tabus im ungleichen Wahlkampf. Zur aktuellen politischen Situation in der Ukraine zwei Wochen vor den Wahlen.“ Politischer Kurzbericht der Konrad-Adenauer-Stiftung vom Oktober 2004. Zum Text
  • Juri Durkot: Mit harten Bandagen Im Kampf um den Präsidentensessel in der Ukraine stehen heiße Herbsttage bevor. Publikation vom 1.10.2004 der Reihe „Auslandsinformationen 9/2004“ der Konrad-Adenauer-Stiftung. Zum Text
  • „DIE UKRAINE, POLEN UND EUROPA. Europäische Identität an der neuen EU-Ostgrenze.“ Herausgegeben von Renata Makarska und Basil Kerski, Osnabrück: fibre-verlag 2004 (Veröffentlichungen der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bundesverband e.V., Band 3),
    ISBN 3-929759-86-1, 320 S., EUR 19,50
    Kurzinformation und Inhaltsverzeichnis (Angaben des Verlags)
  • „2004 European Union Accession: Implications for Ukraine’s Relations with its
    Central European Neighbours.“ Herausgegeben vom EastWest Institute and Institute for Regional and Euro-Integration Studies “EuroRegio Ukraine”, Kyjiv: „K.I.S”, 2004, 332 S.
    ukrainische Fassung: http://www.eru.org.ua/publications/E_W_Vplyv_ukr.pdf
    englische Fassung: http://www.eru.org.ua/publications/E_W_Vplyv_eng_1.pdf
  • Ralf Wachsmuth und Sebastian Fiebrig: „Mit den Nominierungen der Kandidaten werden die Präsidentschaftswahlen eingeläutet.“ Länderbericht der Konrad-Adenauer-Stiftung vom vom 22.7.2004, abrufbar unter:
    http://www.kas.de/publikationen/2004/5080_dokument.html
  • „The Making of Regions in Post-Socialist Europe –
    the Impact of Culture, Economic Structure and Institutions.
    Case Studies from Poland, Hungary, Romania and Ukraine. Herausgegeben von Melanie Tatur, Volume I, Wiesbaden: VS Verlag 2004. 343 pp. Softc. EUR 39,90 – ISBN 3-8100-3813-X; Volume II, Wiesbaden: VS Verlag 2004. 416 pp. Softc. EUR 39,90 – ISBN 3-8100-3814-8
    Bestellformular
  • Rajnhol’d Cippelius: „Jurydychna metodolohija.“ [Reinhold Zippelius eine „Juristische Methodenlehre“] Pereklad, adaptacija, pryklady z prava Ukrajiny i spysok terminiv – Roman Kornuta, herausgegeben vom Konsortium GTZ-IRZ- PLEY. Kiew.
    Bestellung unter: info@ueplac.kiev.ua
  • „Ukraine’s WTO Accession: Challenge for Domestic Economic Reforms“. Herausgegeben von Ihor Burakovsky, Lars Handrich und Lutz Hoffmann, Heidelberg: Springer-Verlag 2004, XIV, 252 p. 33 illus., 35 tabs., Softcover 56,66 €; ISBN: 3-7908-0137-2
    Information
  • Ingmar Bredies und Ralf Wachsmuth:
    „Die Parlamentswahlen im 136. Wahlkreis (Odessa) als Prüfstein für die Präsidentschaftswahlen am 31.10.2004“ . Politischer Kurzbericht der Konrad-Adenauer-Stiftung, Juni 2004.
    Zum Text
  • Ralf Wachsmuth und Sebastian Fiebrig:
    „Die Ukraine sechs Monate vor den Präsidentschaftswahlen. Die Reform der ukrainischen Verfassung: eine endlose Geschichte?“ Länderbericht der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 11.6.2004, abrufbar unter:
    http://www.kas.de/publikationen/2004/4802_dokument.html
  • Sebastian Gerhardt
    „Polska polityka wschodnia. Die Außenpolitik der polnischen Regierung seit 1989 gegenüber den östlichen Nachbarstaaten Polens (Russland, Litauen, Weißrussland, Ukraine)“. Universitaet Trier, 2004, 350 Seiten
    Text, Zusammenfassung und Abstract unter
    http://ub-dok.uni-trier.de/diss/diss38/20040310/20040310.htm
  • Manuela Troschke: „Die Wirtschaftslage der Ukraine im Fruehjahr 2004.“ Serie „Kurzanalysen und Informationen“ des Osteuropa-Instituts München, Nr. 17, Mai 2004.
    Zum Text
  • „Die Ukraine. Früchte aus zwölf turbulenten Jahren“, herausgegeben vom Regionalbüro Ukraine, Belarus und Moldau der Friedrich-Ebert-Stiftung, Kiew: Zapovit 2003. Bestellung des Bandes ggf. auch in ukrainischer Sprache beim Regionalbüro Kiew unter:
    hkurth@fesukraine.ru.kiev.ua
    Im Band enthalten und hier abrufbar: Oles Lisnytschuk, Olexandr Suschko: „DEZENTRALISIERUNG: Eine Idee für Morgen?“
  • Ein ukrainischer Kosmopolit mit Berliner Adresse. Gespräche mit Bohdan Osadczuk (Alexander Korab). Aus dem Polnischen von Agnieszka Grzybkowska. Herausgegeben von Basil Kerski und Satnislaw Kowalczyk. Redaktionelle Mitarbeit: Krzysztof Zastawny, Osnabrück: fibre Verlag 2004 (Veröffentlichungen der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bundesverband e.V.).
    ISBN 3-929759-77-2; 19,50 Euro
  • Juri Andruchowytsch und Andrzej Stasiuk : „Mein Europa. Zwei Essays über
    das sogenannte Mitteleuropa.“ Aus dem Ukrainischen von Sofija Onufriv und aus dem Polnischen von Martin Pollack, Frankfurt/Main: Suhrkamp 2004 (Edition Suhrkamp 2370). ISBN 3-518-12370-X, 9 Euro
  • Klemens Büscher: Transnationale Beziehungen der Russen in Moldowa und der Ukraine. Ethnische Diaspora zwischen Residenz- und Referenzstaat, Frankfurt/Main-Berlin-Bern: Peter Lang 2004 (Gesellschaften und Staaten im Epochenwandel, Band 10)
    401 S., ISBN 3-631-51069-1, 56,50 €
    Kurzinformation
  • Ingmar Bredies und Ralf Wachsmuth: „Die neue Zentrale Wahlkommission – ein Trumpf in der Hand des Präsidenten.“ Politischer Kurzbericht der Konrad-Adenauer-Stiftung, Außenstelle Kiew, März 2004
    Publikation
  • Hermann Clement: „Wirtschaftswachstum in Russland und der Ukraine: Stand und Perspektiven“. Osteuropa-Institut München, Working Papers, Nr. 250, Januar 2004. Gutachten im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen
    Abrufbar unter http://www.lrz-muenchen.de/~oeim/wp250.pdf
  • Reiseführer „Kiev entdecken. Rundgänge durch die Metropole am Dnepr“.
    Aufgezeichnet von Günther Schäfer
    Berlin: Trescher Verlag 2004 (Trescher-Reihe Reisen)
    416 S., ISBN 3-89794-026-4
    16,95 Euro, 29,30 Sfr.
    weitere Informationen beim Verlag
Auf Facebook teilen